Darum beim DRKDarum beim DRK

Sie befinden sich hier:

  1. Startseite
  2. Freiwilligendienste im Ausland

Darum beim DRK

Fahne mit Rotkreuzsymbol vor blauem Himmel A. Zelck / DRK

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) ist einer der größten Anbieter für Freiwilligendienste in Deutschland. Es bietet eine Vielzahl an Einsatzstellen für Freiwillige, die je nach Interesse und Eignung unterschiedliche Chancen für die persönliche und berufliche Entwicklung eröffnen.
Interessierten stehen wir von Anfang an mit Rat und Tat zur Seite und helfen, den optimalen Platz zu finden. Wir bereiten ausführlich auf den Einsatz vor, führen Freiwillige verantwortungsvoll in die Tätigkeit ein und geben Hilfestellung bei der Verarbeitung der Erfahrungen. In unseren Bildungsseminaren hat jede und jeder die Möglichkeit, sich mit anderen Freiwilligen auszutauschen und unser großes Netzwerk zu nutzen.
Auch nach dem Freiwilligendienst sind wir gerne für unsere Helferinnen und Helfer da. Vielleicht hat die oder der Freiwillige ein neues Berufsfeld für sich entdeckt. Mit über 120.000 Mitarbeitenden zählt das DRK zu den größten Arbeitgebern in Deutschland und bietet interessante Karrierechancen.

Qualitätsstandards auf hohem Niveau
Das DRK hat zusammen mit seinen Trägern Qualitätsstandards entwickelt, die überprüft und optimiert werden. Die globale Präsenz und jahrzentelange Erfahrung im Bereich der Freiwilligendienste sind ein Garant für Zuverlässigkeit und Sicherheit während des Einsatzes. Zudem bietet die weltweite Vernetzung unzählige Möglichkeiten, sich im Ausland zu engagieren.
Die DRK-Landes- und Kreisverbände als regionale Träger von Freiwilligendiensten lassen die Qualität ihrer Angebote durch externe Audits prüfen und verfügen über entsprechende Qualitätssiegel (z.B. Quifd, DIN-Norm). Eine aktuelle Liste der von Quifd zertifizierten DRK-Träger für Freiwilligendienste im Inland können Sie hier finden.
 
Vielfalt und kompetente Schulung
Kaum ein anderer Anbieter kann mit einem so großen und vielseitigen Angebot aufwarten. Ob Kitas, Essen auf Rädern, Jugendzentren oder Rettungsdienste, das DRK bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten, die teilweise – wie im Rettungsdienst – spezielle Schulungen voraussetzen. Hierzu gehören z.B. Fahrtrainings und die Ausbildung zum Rettungshelfer oder -sanitäter. Allgemeine Qualifikationen in den Bereichen Rhetorik, Teamarbeit, Konflikt- und Selbstmanagement, Gesprächsführung und Gruppenleitung bereichern auch nach dem Freiwilligendienst die Vita und erhöhen die Berufschancen.

Ethisches Handeln nach den Grundsätzen des Roten Kreuzes

Uns liegt aber nicht nur die berufliche Entwicklung unserer Helferinnen und Helfer am Herzen. Wir wollen auch, dass sie sich persönlich entfalten und menschlich weiterentwickeln können. Wir sind für unsere Freiwilligen da, damit sie für andere da sein können.
Das DRK ist weltanschaulich neutral. Es engagiert sich seit über 150 Jahren nach den Grundsätzen der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung: Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität sind für uns die wichtigsten Parameter, die unser Handeln leiten.
Die Kooperationen mit unseren Partnerorganisationen im Ausland basieren auf gemeinsam entwickelten Grundsätzen der Zusammenarbeit. Alle Freiwilligen, die mit dem DRK ins Ausland gehen, verpflichten sich einem so genannten Red Cross Code of Conduct.

Erfolg durch engagierte Helferinnen und Helfer

Die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, Freiwilligen und hauptamtlich Angestellten tragen wesentlich zum Erfolg des DRK bei. In den letzten Jahren wuchs sowohl das Interesse der Einsatzstellen als auch das der jungen Menschen an Freiwilligendiensten. Die Zahl der Freiwilligen hat sich in den letzten zehn Jahren vervielfacht. Wir möchten alle dazu einladen, als Freiwillige oder Freiwilliger Teil der größten humanitären Bewegung zu werden und dabei Erfahrungen zu machen, die das weitere Leben prägen.