Fahrdienst und RettungsdienstFahrdienst und Rettungsdienst

Sie befinden sich hier:

  1. Startseite
  2. Freiwilligendienste im Inland
  3. Einsatzbereiche

Fahrdienst und Rettungsdienst

Ein Freiwilliger in DRK-Kleidung geht auf einen Rettungswagen zu Jörg F. Müller / DRK
Freiwilliger (FSJ) und Rettungswagen (DRK-Kreisverband Stade)

Beide Einsatzbereiche sind sehr vielseitig. Freiwillige lernen ein breites Spektrum an Tätigkeiten kennen, das sie auf Berufe im medizinischen Bereich gut vorbereitet:

Im unterstützenden Einsatz im Fahrdienst stehen die Begleitung und der Transport von hilfebedürftigen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im Vordergrund. Ergänzt wird dieser Arbeitsbereich durch verwaltungstechnische Aufgaben und die Pflege der Fahrzeuge. Der Einsatzbereich Rettungsdienst umfasst den Einsatz der Freiwilligen in den Bereichen qualifizierter Krankentransport und Notfallrettung auf der Grundlage der jeweiligen Rettungsdienstgesetze der Länder.

Der Einsatz im Rettungsdienst ist mit einer hohen körperlichen und mentalen Belastung verbunden. Freiwillige werden zu Beginn vom DRK zum Rettungssanitäter oder -helfer ausgebildet und unterstützend zu den hauptamtlichen Kräften eingesetzt. Die notwendige Qualifizierung der Freiwilligen und der Einsatz auf den Rettungsfahrzeugen kann je nach Region unterschiedlich sein.

Hier geht es weiter zur Bewerbungsseite...